Testberichte - Bewertungen - Sicherheit - 100% seriös

Merkur geht auf Kreuzfahrt

Wie nun bekannt wurde, hat sich die Gauselmann Gruppe für eine Zusammenarbeit mit TUI Cruises, einem der weltweit erfolgreichsten Kreuzfahrtunternehmen, entschieden. Im Mai 2018 soll das frisch fertiggestellte „Mein Schiff 1“ offiziell getauft werden. Hierauf werden dann nicht mehr nur kulinarische Genüsse zu erleben sein, sondern es gibt auch das neue Casino Merkur Mare, das einen Platz auf dem Koloss erhält. Die Unternehmensgruppe hat damit einen wirklich lukrativen Deal geschlossen – und zwar für beide Seiten.

Merkur MareDie Gauselmann Gruppe hat in den vergangenen Tagen bereits erste Details verraten. Im Stil eines Boutique Casinos werden Kreuzfahrt-Gästen auf dem „Mein Schiff 1“ rund 120 Quadratmeter Fläche zum Spielen zur Verfügung gestellt. In erster Linie gibt es hier zahlreiche Spielautomaten, die man bereits aus lokalen Spielhallen kennt. Aber auch elektronisches Roulette und Blackjack sowie Münzschieber erhalten einen Platz in der fahrenden Spielbank.

Weitere Merkur Kreuzfahrtschiffe geplant

Im Zuge der nächsten Monate wird Angaben der Gruppe zufolge auch „Mein Schiff 2“ mit einem Casino Merkur Mare ausgestattet. Die Fertigstellung des sich im Bau befindenden Kreuzfahrtschiffs ist für 2019 geplant. Sobald der Kreuzer auf Jungfernfahrt geht, wird das Casino bereits aktiv genutzt werden können. Dieter Kuhlmann, der als Vorstand der Gauselmann Gruppe aktiv ist, steckt große Hoffnungen in die neue Kooperation: „Die Partnerschaft mit TUI Cruises ist ein weiterer Meilenstein in der über 60-jährigen Geschichte der Gauselmann Gruppe. In Deutschland unterliegt das Spielstätten-Geschäft immer restriktiveren gesetzlichen Vorgaben, so dass der Fokus immer mehr auf die internationalen Aktivitäten rückt. Casino Merkur Mare ist ein weiterer Schritt in diese Richtung.

Sunmaker Bonus 2018

Gauselmann hat in den vergangenen Jahren bereits fahrende Casinos kreiert. 2016 fing alles an. Damals schloss das Unternehmen eine Kooperation mit der Reederei Pullmantur Cruceros. Die Lizenz wurde kurzerhand genutzt und das erste Merkur Kreuzfahrtschiff war geboren. Man kann bereits jetzt davon ausgehen, dass weitere Casinoschiffe unter der Flagge von Merkur folgen werden.

Merkur in Online Casinos – was wird aus ihnen?

Wie bereits mehrfach erwähnt, hat sich Merkur vom Online Markt zurückgezogen. In Deutschland gibt es nach wie vor keine konkrete Gesetzgebung, die den Weg ebnen würde. Demnach bleibt der Gauselmann Gruppe bis dahin nur, sich auf den internationalen Markt zu fokussieren. Die Zusammenarbeit mit TUI Cruises kommt da wie gerufen.

Die Spielerfahrung auf den Kreuzfahrtschiffen ist eine besondere. Dementsprechend stolz kann der Konzern darauf sein, die Reederei von sich überzeugt zu haben. Wir selbst sind gespannt darauf, ob auch die Folgeschiffe mit einem Casino Merkur Mare ausgestattet werden. Bis jetzt kann man davon eigentlich fest ausgehen.

Vorschau

Merkur geht auf Kreuzfahrt
Jetzt spielen!